Am 18 .8.11 ist Plötzlich ohne vorwarnung mein geliebte Jolie von uns gegangen.Ich kann es noch immer nicht verstehen.Wir waren alle geschockt wo sie auf einmal da tot auf dem Boden lag.Ich mache mir soviel vorwurfe.Am 16.8 hatte ich ein Termin beim TA gemacht um bei ihr hinter an ihre Backenzähne Zahnstein zu entfernen.Ich hab gedacht Sie ist jetzt ca. 9j und noch gesund und am 18 ist Sie dann einfach Gestorben.

Jolie ich vermisse dich so sehr,wieso musstest Du jetzt schon Gehen?

 

 

 

Tränen in den augen verschleiern mir den blick du fehlst mir so und kehrst nie mehr zurück

nur ein paar Tage ist es her als das schicksal kam seh dich noch dort liegen ich nahm dich in den arm

hab dich so geliebt hast mir so viel gegeben nur kurz hast du gelitten vorüber war dein kurzes leben

eben noch warst du bei mir sahst mich an ein letztes mal wo bist du hin, mein lieber frag ich mich voller qual

bist wohl im regenbogenland ohne leid, gehts dir dort gut die hoffnung, dass wir uns wiedersehen lindert schmerz, gibt neuen mut

tage voller licht und schatten, tage voller freude und glück mir bleibt nur die erinnerung an die schöne zeit mit dir zurück

ein blick in deine frohen augen und wir hatten uns gefunden hast so gern getobt, gespielt warst mein trost in schweren stunden

hast mich immer treu begleitet ich dank dir so dafür dein platz in meinem herzen sei gewiß, bleibt immer hier

bis du in meinen armen liegst wird noch viel zeit vergehn besuch mich ruhig in meinen träumen bin froh, dich so glücklich zu sehn das leben geht weiter von nun an ohne dich sieh herab von deiner wolke und vergiss mich nicht.

Du wirst uns immer fehlen.
Wir werden dich nie vergessen süße Maus!

Border mix Jolie

Jolie haben wir aus der Tötungstation in Ungarn http://www.beepworld.de/members/gemmy1984/tierheimbudaoers.htmam http://www.budaorsiallatmenhely.hu/de/nachrichten-uber-das-tierheim-budaoers 15.12.06 ist sie zu uns gekommen. Sie kam mit  ein LKW  und noch ca.20 Hunden nach Paderborn  Ein Tierschützerin aus meine nähe  (die  4 Hunden für ihre Tierschutzverein übernahm) wollte Jolie bei uns vorbei bringen

Abends um ca 20.30 haben wir sie an der Autobahn übernommen. Da Frau P  über 3 stunden im Stau gestanden hat.Da haben wir gesagt ,wir fahren Euch entgegen und so musst ihr nicht noch 1,5 Stunde Umweg machen. Sie war während der fahrt nach Hause sehr lieb ,hat ihre Kopf auf meine Beine gelegt und sich die ganze zeit streicheln lassen  .

Zuhause angekommen habe ich ihr auf mein arm genommen und bin dann gleich durch zu Badezimmer gegangen.Sonst durften wir von mein bessere hälfte nicht rein . Aber das hat sie super gemacht sie hat sich toll baden lassen und riecht jetzt viel besser *g*  Wo sie trocken war sind wir dann noch ein kleine runde gegangen ,da hat sie noch Pipi und aa gemacht . Man hat ihr in der Nacht und bis Heute kein einziges mal gehört. Sie hat nichts im Haus gemacht und auch nichts kaputt .

Sie hörte innerhalb 2 Wochen auf Grundkommandos,sie hat in kürzeste zeit viele Tricks gelernt.Ich kann sie immer und überall ohne Leine mit nehmen.Sie verträgt sich mit jeder und alle.

Sie ist einfach ein Traum Hund es wehre ein Schande gewesen wenn man ihr eingeschläfert hätte.

Dank an Gemma die mir Jolie vermittelt hat.

 

Jolie in Ungarn .

 

Jolie in der erste Woche bei uns.

 

Jolie nach ca. 4 Wochen

29.3.08

Lebewohl Tipsy und grüßt die andere.

Tipsy kam bei mir mit 8 Monate im Pflege .Sie war in Spanien aus ein fahrende Auto geschmissen geworden da war sie ca. 4 Monaten.Sie hatte ihre Becken und ein hinter Bein gebrochen.Dann ist Sie in ein Fam. vermittelt wo sie von die Kinder gequält geworden ist.Die habe ihr wieder zum Verein zurück gegeben nach das Tipps ein von die Kindern gebissen hat.

Meine Kindern damals 5-6 j wollte ihr unbedingt behalten,ist ja auch süß wo sie mit der Napf ankam um fresse zu bekommen oder der Leine bracht zum spazieren gehen.Na ,ja Man und kidis haben mich über redet,von dem Tag wo ich der Schutzvertrag unterschrieben hab,hat sie weder der Leine noch der Napf kaputt gebracht{#emotions_dlg.devil} .Sie hat alle Kindern die bei uns im Haus kamen der Ferse gezwickt,meine nicht im Gesicht gebissen und das Spielzeug meine Kinder kaputt gebissen.Regelmäßig dem Vorratskeller ausgeräumt,Madam konnte ja Türen öffne,und dem Tür konnten wir nicht abschließen.Haute bei jeder Gelegenheit ab hinter dem Wild her,Podenco halt und biss sich mit jeder Hund.Also der absolute Traum Hund. Lebewohl Tipsy und grüßt die andere.


Na ,ja nach 3 Jahren hatte sie nichts mehr kaputt gebissen,wo sie 6 war kapierte sie auch das man nicht hinter das wild her gehen soll,jedenfalls solang Frauchen das wild eher sah wie sie.Auch die Kindern lies sie langsam in ruhe.Außer der freund vom Tochter (mittlerweile 19j) dem habe Sie bis vorgestern noch gebissen.Leider hatte Sie keine Zähne mehr.

Die letzte Tagen ging es ihr schlecht ihr Tumor drückte auf ein Nerv dadurch war sie hinter gelähmt ,auch hatte sie sehr stark abgenommen und die letzte 2 tagen wollte sie auch nicht mehr essen.Tja 16j ist auch ein stolze alter.Aber es tut weh und ich vermisse sie.

Lebe wohl Tipsy ,danke das wir dich kennen lerne durfte.

Dusty er hat 16j bei uns gelebt.Damals habe ich ihm wo wir in Portugal gelebt haben als Welpe gefunden.Er war grade ca.. 4Wochen alt und von der Zigeunern weggeschmissen geworden.Er war sehr Krank ,mit viel Glück habe ich ihm retten können.Er war ein tolle, nicht ganz so einfach aber trotzdem ein tolle Rüde der 16 Jahren ein treue Wegbegleiter war.Er spielte sehr gerne mit dem Ball und war ein super liebe Kinder Hund .

Gloa,Sie habe ich von der Straße in Portugal geholt.Wollte eigentlich kein zweite Hund .Da Dusty ein bestimmtes Futter nicht mochte ,habe ich Gloa tägl. was davon gegeben.Sie war ca. 8 Monaten alt und hoch tragend.1Woche später bekam sie dann auch ihre Welpen ,sie hatte sich ein Loch gebuddelt unter dem Balkon vom Nachbar (4 Familie Haus) und hatte da 5 Welpen bekommen .Irgendwann kamen meine Nachbarn aus dem Urlaub zurück und gloa hat sie jedesmall angefallen.Ich hab Sie und ihre Welpen ein schöne Platz im Keller gemacht ,wo sie immer rein und raus konnte so wie sie wollte.Das ging leider auch nur ein Woche gut.Tja und so landete sie oben bei mir mit ihre Welpen in meine Küche.Ihre Welpen wurde irgendwann nach D Vermittelt und sie bliebt bei uns.Sie war wie eine Schatten,sie war immer da wo ich auch war .Passte auf das keine an meine Kinder ging (Hat wirklich dann zu gebissen) .Leider ist sie mit ca.3j an Leishmaniose erkrankt.Damals 1990 hatte man noch keine große Ahnung von dem Mittelleerkrankheit.Sie ist fasst 1 j lang auf Leukämie behandelt geworden.Aber leider hat irgendwann ihre Leber nicht mehr mit gemacht und wir musste sie gehen lassen.Sie war der erste Hund die ich selber nicht zum TA bringen konnte zum einschläfern.Gloa tut mir Leid ich konnte es einfach nicht.

Unser kleine Cocker.Ich weis noch nicht mehr ihre name .Ralf hat Sie in Lisabon gekauft .Nur 2 Wochen lebte sie bei uns ,leider konnte der TA ihr nicht helfen.

Rasco ,hatte ich vom Tierschutz Heinsberg.Er war kein einfache Hund ,hatte wahrscheinlich schon schlimmes erlebt.Wenn man ihm zeigte wer das sagen hatte war er der liebste Hund was man sich vorstelle konnte.Leider mochte er kein andere Hunden.Größte Problem für ihm war wo mein erstes Kind geboren ist.Er fletschte schon sein Zähnen obwohl Sohnemann noch 4 Meter von ihm weg war.Irgendwann passierte es dann auch ,er hat Sohnemann ins Gesicht gebissen.Leider hat er dann kurz danach auch noch meine Katze dazwischen gehabt .Ich konnte das Risiko nicht mehr nehmen und habe dem Tierschutzverein angerufen ,wovon ich ihm hatte.Die wollte ihm nicht zurück.Das örtliche Tierheim weigerte auch ihm zu nehmen.Ich habe dann Annonciert,leider meldete sich nur ein Frau mit kleines Kind und ein Mann die ihm mit auf der Hundeplatz nehmen wollte.Rasco hatte aber angst vor Stöcken.Leider musste ich dann dem schwere weg gehen und ihm einschläfern lasse.Es tat weh ,aber was sollte ich machen??????????

Nero  ,er war der Hund meine Eltern der ein teil meine Kindheit begleitet hat.Ein Wunderschöne Wolfsschäferhund,leider bekam er Epileptische -anfällen wenn es donnerte,Gewitter oder Kindern mit ihre Kinderpistolen rum schossen.Er war aber mit Tabletten gut eingestellt.Er ist 8 Jahren alt geworden.     

Blacky und Teddy  , Blacky war da solang ich denke konnte.Sie war ein Hündin,meine Eltern hielten scheinbar nicht viel davon ,ihr zu kastrieren.So hatte sie 2x jährlich jungen (in 8j 52 Welpen) arme Hund.Ich kann mir errinern das alle es lustig fanden wenn ich als 3-4järige durch dem iedlung lief,hinter mir Blacky und hinter ihr ,ihre Welpen.Muss lustig aus gesehen haben,aber trotzdem verstehe ich nicht weshalb mein Eltern ihr nicht hab Kastrieren lassen.So ist sie mit 8j an Gebärmutter Entzündung gestorben,arme Blacky

Irgendwann hat mein Vater Teddy mit gebracht er war ein Weiße Pudel und auch noch ein Rüde.Da unsere Hunde frei rum liefen ist Teddy leider mit 5j von ein Auto überfahren geworden.:(

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com